Seminare       

                     

 

Züchterseminar vom 25.04.2009

Wir der BWS eV konnten in diesem Jahr unter Kooperation  mit Begeisterung erneut feststellen, wie wertvoll es einigen Züchtern, ob alt oder neu, sowie Hundehaltern, Welpenbesitzern, Sportlern gerade in der heutigen Zeit doch ist, sich weitestgehend um Aufklärung und Informationen zu bemühen .

Unser Züchterseminar wurde wiederum, untereinander, ohne Druck und Bosheiten gewisser Leute abgehalten, so das es im großen und ganzen, doch ein sehr intensiver und doch lockerer Tag mit sehr viel Informationsfluss war.

Wir haben versucht, in diesem Jahr unser Seminar zu verfeinern und plausible zu gestalten, was uns in jeder Hinsicht auch durch die Mitarbeit jedes einzelnen und durch unsere fachlichen Personen, sehr gut gelungen ist.

In diesem Jahr haben wir trotz Mindestteilnehmerzahl, zufriedene 14 Teilnehmer verzeichnen können, die Ihren Wissenstand in vielen Bereichen, so wie rechtliche Gegebenheiten, Kynologische Belange, Trächtigkeit, Geburt, Aufzucht, , Genetik und Vererbung, Haltung, Sport erweitern konnten.

Das ganze wurde noch durch eine explizite umfangreiche Exponatsammlung bereichert, die den Züchtern zur Besichtigung in dem Seminar zur Verfügung gestellt wurde, die diese wiederum mit großem Respekt betrachteten, da doch anscheinend viele Dinge nur sehr selten in einer Zucht vorkommen können.

An benannter Stelle möchten Wir auch unseren großen Dank an zwei Damen
die durch Ihre langjährige Zuchtwarte Tätigkeiten und Ihrer Idee diese Objekte zusammen zustellen ,vielen Züchtern einen Einblick gewähren lassen können ,was Natur bedingt vorkommen kann.. Sowie deren Vorträge bezgl: Zucht , Untersuchungen, Trächtigkeit, Geburt und Aufzucht, Auslastung der Groß- Rassen

Unseren Dank auch an die Präsidentin des AVDH-UCI Frau Mengel,

die in Ihren Vorträgen die Rechtlichen Belange (Haltung und Tierschutzgesetz) sowie die Erläuterung der Unterschiede (gewerbliche Zucht) Anmeldung Zucht und Finanzamt vieles durchsichtiger und verständlicher gemacht hat.


Zum guten Schluss nicht zu vergessen, einen ganz besonderen Dank an Familie Scherp, die auch in diesem Jahr die Räumlichkeiten zur Verfügung stellten, und besonders nicht zu vergessen, das rund um Paket mit Kaffee und Kuchen , sowie den leckeren Grillspezialitäten.

Wir hoffen im nächsten Jahr erneut auf solch positive Resonanz und freuen Uns schon jetzt auf das nächste Seminar

Zur Kenntnis

Es kamen viele Anfragen wegen einer Teilnahme am Seminar und die erste Frage war meistens „wird dieses Seminar bei dem zuständigen Verein bzw. Verband auch anerkannt?

Liebe Leute

nicht die Vereine oder Verbände müssen es anerkennen, sondern die „Veterinärämter oder zuständige Behörden.“!



Zum Schluss noch was in eigener Sache:

an alle Mitglieder, Freunde und Bekannte

Wir planen Anfang Oktober eine Grosse Ausstellung die über 3 Tage geht, und wir benötigen jede helfende Hand Bitte in der Geschäftsstelle melden