Bund Weisser Schäferhunde

 

                                                                                                                                                    Bund Weisser Schaeferhunde e.V
                                           

 Eigenschaften des Weissen Schaeferhundes

 

Der weisse Schaeferhund !!!


Ein wunderschoenes Tier, das durch Charme, Ausstrahlung, Arbeitsfreudigkeit und Intelligenz besticht.

Diese Rasse ist dem Deutschen Schaeferhund sehr nahe, ist jedoch um ein weniges sensibler.

Auch sind Weisse, wie auch Deutsche Schaeferhunde, sehr einfühlsam und wunderbare Familienhunde.

Oft wird der falsche Eindruck erweckt, der Weiße Schäferhund sei der bessere Familienhund aus der Gattung der Schäferhunde. Das ist eine falsche Definition.

Der Hund ist immer nur so, wie sein Halter !


Auch im Umgang mit Kindern sind sich die Hunde gleich.

Wenn es natürlich der Fall ist, das Hunde vereinsamt und in einen Zwinger abgestellt sind, dann werden auch diese verhaltensscheu, was zu den verschiedensten Verhaltensformen führen kann.

Es bedeutet aber auch nicht, das der Hund niemals in einem Zwinger sein darf.

Der Hund soll den möglichst größten Teil seines Lebens mit dem Menschen verbringen.

Er ist unser Freund und sollte aus diesem Grund die meiste Zeit mit uns und um uns verbringen.

Der Zwinger- oder Hausaufenthalt alleine, soll von klein auf in langsamen Schritten mit immer mehr Minuten geübt werden.
Man sollte sich auch bewusst sein, ein Hund der von Anfang an immer nur im Haus (ununterbrochen) war, wird mit Sicherheit auch eher krank da er nicht mal ein wenig abgehärtet ist.

Was auch noch sehr wichtig ist zu sagen: Ein Hund der sich zu wenig im Freien befindet wird auch nie so ein hervorragendes Fell haben, wie einer der sich auch im Freien bewegt.

Eine ausgeglichene Mischung wäre hier gut.

Unsere Hunde sind Schatten.

Sehr liebevolle und wunderschöne Schatten !!!

Lieben und pflegen Sie Ihren Hund und Sie bekommen es tausendmal zurück.

Die Weißen Schäferhunde haben eine sehr große Beobachtungsgabe und sind durch ihre Sensibilität oftmals etwas zurückhaltend gegenüber Fremden. Sie tasten sich meist langsam vor.

Vom Wesen her jedoch sind sie freundlich und zu jedem Spaß bereit.

Sie haben einen sehr großen Beschützerinstinkt, was sich besonders auch bei Kindern bemerkbar macht.

Noch etwas ist anzuraten:

Einem Hund dieser Größe sollte man möglichst immer eine Begleithundeprüfung oder einen Hundeführerschein ablegen. Zum Wohl des Hundes und des Besitzers.

Das Miteinander ist dann leichter für beide Seiten, da ein wohl erzogener Hund, der durch Konsequenz und Liebe (im Spiel und über Leckerli) erzogen wurde, noch mehr Freude bereitet.

Er wird beim an der Leine gehen, beim Spaziergang nicht ziehen, sondern viel eher aufmerksam neben Ihnen her laufen.

Auch wird ein solcher Hund sich nicht bei jeder Gelegenheit durch entgegenkommende Hunde beeindrucken lasse, sondern vielmehr ignorieren.

Bitte achten Sie darauf, das auch die Eltern Ihres Hundes mindestens einen Hundeführerschein oder eine Begleithundeprüfung abgelegt haben.

Ein reiner Wesenstest oder Zuchttauglichkeitsprüfung würde hier niemals ausreichen.

Gehen Sie mit Ihrem Hund so viel als möglich in die Stadt, durch die Straßen, bei Möglichkeit fahren Sie auch mit der Straßenbahn.

Besuchen Sie verschiedene Geschäfte und gehen Sie mit ihm viel unter Menschen und anderen Hunden.

Dies alles ist SUPER für sein Sozialverhalten.

Ist unser Hund auf diese Arte und weise geprägt, bringt ihn nichts mehr aus der Ruhe und Sie werden sein ausgeglichenes Wesen erfahren.

Schäferhunde sind eine Rasse die gerne arbeitet und auch gerne wissen, wo ihr Platz im Rudel steht.

Alle unsere Züchter haben mit ihren Hunden diese Begleithundeprüfung abgelegt, was Ihnen eine Sicherheit gibt zu wissen, das die Elterntiere Ihres Welpen bereits ein sicheres Wesen haben und dieses auch durchaus an die Kleinen weiter geben.

                                                    

 

 

 

 

 

 

 

 Startseite | Kontakt |

                              copyright by Bund Weisser Schaeferhunde
e.V